Bericht Radrennsport 2013

Wettkampfsport
An insgesamt 19 Rennen haben unsere Fahrer Jonas Bartel, Tobias Neuburger, Boris Gelse und Adolf Ruoff im letzten Jahr teilgenommen. Den Hauptanteil an Rennen stellte der Interstuhl-Cup. Es konnte hier in der Mannschaftswertung unter 48 gem. Mannschaften der 29. Rang erfahren werden. In der Einzelwertung belegte Jonas einen 73 Rang und Tobias einen 54 Platz unter 89 Startern. Adolf belegte Rang 13 unter 51 gemeldeten. Bei den einzelnen Rennen wurden jeweils Plätze im Mittelfeld erfahren. Alle Fahrer - bis auf Adolf, der in Villingen einen leichten Bodenkontakt hatte - kamen Unfallfrei 
durch die Saison.

Als weiteres nahm Adolf an der Jedermann-Meisterschaft mit dem VR-Cup in Trillfingen, Erlaheim, Ostdorf und Winterlingen sowie dem 3-Etappen-Rennen in Albstadt teil. Diese Rennen sind in die Gesamtwertung zur Jedermann-Meisterschaft Baden-Württemberg und der Deutschland-Jedermann-Wertung eingeflossen. In Baden-Württemberg sprang hier ein Platz 26 unter 151 Startern und in Deutschland Rang 1452 unter 9170 Startern raus.

Im November nahm Boris am Querfeldeinrennen in Vaihingen teil. Hier belegte er Platz 28. Schön, das sich wieder einmal einer aufs Cross-Rad gesetzt. Es scheint auch richtig Spass gemacht zu haben.

Mann kann also sagen, das die Saions 2013 doch recht erfolgreich verlief. Es fehlen aber die Jugendfahrern. Dies ist jedoch nicht ein einzelnes Problem von unserem Verein sondern betrifft die ganze Rennrad-Sportart. So waren es im Bezirk in der vergangenen Saison keine U11 und U13 Fahrer. 4 U15 Fahrer und 8 U17 Fahrer. 

Veranstaltungen
Am 08. September fand unser Rennen in Bodelshausen statt. Nach einer längeren Pause wieder auf der Traditionsstrecke ums Greut. Trotz dem, das nur wenige Höhenmeter pro Runde zu überwinden waren, war die Strecke doch sehr selektiv. Eine Lücke zum Vordermann von wenigen Metern konnte sich durch den Gegenwind rasch zu einem größeren Abstand entwickeln. Alle Fahrer zeigten sich begeistert und außer einem Ausritt in die Wiese in der Burgstall-Kurve gab es keine Stürze. So hatte das DRK wenig zu tun. An der Stelle sei noch mal allen Gedankt, die zum Gelingen beigetragen haben. Der Gemeinde, der Freiwiligen Feuerwehr, dem DRK, dem Kastanienhof sowie den Anliegern an der Strecke. 

Ausblick:
Derzeit befinden wir uns in der Vorbereitung zur neuen Saison. Das Hallentraining am Donnerstag und Freitag ist gut besucht kann aber durchaus noch zuwachs vertragen. Das Straßentraining ist trotz der derzeit guten Witterung noch nicht angelaufen. Die ersten Rennen beginnen im März mit den Trainingsrennen in Nürtingen. Im April startet der Interstuhl-Cup in Friedrichshafen. Weitere Termine findet Ihr in unserem Fleyer. Unser Rennen ist derzeit auf Samstag den 10. Mai vom Verband terminiert. Da wir aber wieder auf die Strecke ums Greut gehen möchten, ist ein Samstag nicht ideal. Wir sind deshalb bemüht hier einen Ersatztermin an einem Sonntag zu bekommen. Sobald hier eine Entscheidung gefallen ist geben wir die Informations raus.

Zum Schluss wünsche ich allen ein erfolgreiches, unfallfreies, und gesundes Jahr 2014.
Euer Rennfachwart
Adolf Ruoff

 

                                                  Tobias              Adolf          Jonas          Boris
14.04. Fluorn                                  34                   22
21.04. Durchhausen                        dnf                  22
28.04. Deisslingen                                                 24
25.05. Gößlingen                                                   18
09.06. Tailfingen                                                    dnf
15.06. Mönchweiler                         29                   15
16.06. Villingen                                                     15
27.06. Trillfingen                                                   44
28.06. Erlaheim                                                     46
29.06. Ostdorf                                                       35
30.06. Winterlingen                                                36
  Gesamtwertung VR-Cup                                       33
23.08. Albstadt                                                      12
24.08. Albstadt                                                      15
25.08. Albstadt                                                      14
  Gesamtwertung Sen.II                                           2
01.09. Tieringen                                                    16
08.09. Bodelshausen                     22                     20              14
29.09. Betzingen                                                   18
03.10. Sigmaringen                                               19
02.11. Vaihingen                                                                                      28
  Gesamtwertung Interstuhl-Cup   54/89                13/51           73/89
  Gesamtwertung Jedermann BaWü                       26/151
  Gesamtwertung Jedermann Deutschl.                1452/9170

  Mannschaftswertung Interstuhl-Cup                           29 / 48  

Jahresbericht Radrennsport 2012

 

Rückblick

 

An insgesamt 12 Radrennen beteiligten sich die Renners des RV Bodelshausen im letzten Jahr. Es wären sicherlich noch mehr geworden wenn es nicht aus unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war. Außer mir (Adolf Ruoff) konnte keiner regelmäßig an Rennen teilnehmen. Jonas und Simon Bartel sowie Jakob und Anton Schlör warfen Erkältungen, Prüfungen, Abitur, Studium, Realschulabschluss und diverse Stürze aus der Planung, so das regelmäßige Teilnahmen an den Rennen nicht möglich waren. Dennoch hatten wir unsere Erfolge in der Saison 2012. Jakob Schlör verpasste nur ganz knapp den Podestplatz in Fluorn-Winzeln und wurde 4. Adolf Ruoff konnte in Winterlingen als Saisonbestleistung einen 9. Rang erringen. In der Mannschaftswertung im Interstuhl-Cup wurde ein 25. Platz von 44 Vereinen erreicht. In der Jedermann-Meisterschaft Baden-Württemberg konnte Adolf Ruoff einen 61. Platz von 167 Teilnehmern erringen. In der Wertung vom Bund Deutscher Radfahrer war es der Platz 1.616 von 9.516 Teilnehmern. Am 09. September fand unser Radrennen in Bodelshausen statt. Eingebunden in die Rennserie des Interstuhl-Cups war dies die vorletzte Etappe von insgesamt 13. Das Wetter war phantastisch, deshalb kamen viele Gäste und die vielen Helfer hatten alle Hände voll zu tun! Vielen Dank an alle an dieser Stelle! Erstmals konnte die Kreissparkasse als Partner für das Anfänger-Rennen gewonnen werden. Dies zog einen unerwarteten Erfolg nach sich. In den 2 Rennen über 2 und 4 Runden beteiligten sich über 30 Kinder und hatten sichtlich Spaß an der Sache. Anschließend freuten sie sich über ihre Teilnahme und Siegprämien. Im Kleinen Finale beteiligte sich Adolf Ruoff. Erstmals seit vielen Jahren, war er im Fahrerfeld des heimischen Rennens zu finden. Der Trainingsfleiß über die Sommerferien hat aber doch etwas gelitten, so dass ein mithalten nur bis zur Hälfte möglich war. Es war ein schöner, entspannter, erfolgreicher und gelungener Rennsonntag und die neue Strecke auf dem Kalkofen wurde von allen Seiten gelobt. Das gestohlene Rennrad tauchte inzwischen - Gott sei Dank - wieder auf. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Polizeiposten Bodelshausen, der verhindern konnte, dass das Rennrad auf „Ebay“ versteigert wurde. Ich hab es wieder und es verrichtet wieder seine Dienste damit die Saison 2013 wieder ein Erfolg werden kann.

 

Ausblick

Die Vorbereitungen für die Saison 2013 sind am laufen. Jonas und Simon haben sich gesundheitlich erholt und wollen die Farben des RVB zum Leuchten bringen! Jonas beim Interstuhl-Cup und Simon im Down-Hill. Jakob und Anton sind auch wieder mit von der Partie und möchten an die Saison 2011 anknüpfen. Unser Senioren Fahrer Adolf Ruoff hat nun die Hürde zur Senioren-Klasse 3 überschritten und freut sich auf die Ü50-Klasse wo er nun zu den jüngsten gehört. Als „Neuzugang“ in der Rennradszene begrüßen wir Tobias Neuburger. Er möchte im kommenden Jahr die Rennradluft schnuppern und den etablierten zeigen was mit Fleiß und Training so alles möglich ist. Im Focus für die Saison stehen der Interstuhl-Cup und die Jedermann-Meisterschaft. In der Jedermann-Meisterschaft dürfen auch Fahrer ohne Lizenz teilnehmen. Es wäre schön, wenn sich vielleicht der eine oder andere – aus unseren Reihen - zur Teilnahme entscheiden könnte. Die Termine findet Ihr auf dem Fleyer, der auf den Tischen ausliegt.

Ergebnisse 2012

15.04. Durchhausen                     Jakob 15.      Adolf 27.

22.04. Deisslingen                                           Adolf 36.

28.04. Wilflingen                          Jakob 17.

29.04. Fluorn-Winzeln                  Jakob 4        Adolf 31.

03.06. Tailfingen                                            Adolf 25.

21.07. Schramberg-Sulgen                             Adolf 16.

26.08. Betzingen                                           Adolf 25.

09.09 Bodelshausen                                      Adolf 25.

21.06 Trillfingen                                            Adolf 14.

22.06 Erlaheim                                              Adolf 17.

24.06 Ostdorf                                                Adolf 11.

25.06 Winterlingen                                        Adolf 9.

Gesamtwertung Interstuhl-Cup,    Jakob 42.    Adolf 24. v. 89

Gesamtwertung VR-Cup,                                Adolf 10. v. 25

Gesamtwertung Jedermann BW                      Adolf 61 v. 167

Gesamtwertung Jedermann BDR                     Adolf 1.616 v. 9.516

 

Zum Schluss möchte ich mich bei allen bedanken, die im vergangenen Jahr den Rennradsport im Radfahrerverein in irgend einer Art und Weise unterstütz haben und wünsche allen ein erfolgreiches, unfallfreies, und gesundes Jahr 2013.

 

Euer Rennfachwart

Adolf Ruoff

Erfolgreiche Rennfahrer beim Interstuhl-Cup

 

Die Rennsportsaison auf der Strasse ist abgeschlossen. Vom Frühjahr (10.04.) bis zum Herbst (03.10.) waren unsere Fahrer bei zahlreichen Rennen beim Interstuhl-Cup unterwegs. Nach 13 Rennen stand die Gesamtwertung fest, und unsere Fahrer freuten sich über einige schöne Erfolge. So konnte Jakob Schlör nach der 2. Etappe einen Sieg in Wilfingen verbuchen. In Tieringen belegte er den 6. Platz. Sein Bruder Anton hatte in dieser Saison den 4. Platz regelrecht "gepachtet". Diesen belegte er in Friedrichshafen, Fluorn, Tieringen, Sigmaringen und in Gremmelsbach. In der Gesamtwertung bedeutete dies für die Mannschaft den 16. Rang unter 41 Vereinen. In der Jugendklasse (15-16 Jahre) belegte Anton Schlör den 5. Platz, Jonas Bartel wurde 8. und Simon Bartel 16. Bei den Junioren (17-18 Jahre) belegte Jakob Schlör den 6. Gesamtrang, Bei den Senioren 2 (41-50 Jahre) erreichte Adolf Ruoff einen 13. Gesamtrang.
Wir gratulieren unserem jungen Team mit ihrem aktiven Betreuer Adolf Ruoff zu ihren Erfolgen!

Rückblick auf die Baden-Württembergischen Meisterschaften in Leutkirch (07./08.05.) und Geislingen (15.05.).
  

Der RV Bodelshausen beteiligte sich mit den Fahrern Anton Schlör (U17), Jakob Schlör (U19) und Adolf Ruoff ( Sen.2) an den Meisterschaften. Für die Jugendfahrer war es das erste Mal, das sie ein Einzelzeitfahren fuhren und an Landesmeisterschaften teilnahmen. Alle Fahrer konnten sich im Mittelfeld platzieren.

 

Einzel-Zeitfahren über 17,9 km:

U17     Platz     35        Anton Schlör    22:26:01

U19     Platz     34        Jakob Schlör    20:37:44

Sen.2   Platz     26        Adolf Ruoff      22:03:28

 

Straßenfahren

U17     Platz     32        Anton Schlör    55,8 km

U19     Platz     32        Jakob Schlör    83,7 km

Sen. 2  Platz     37        Adolf Ruoff      76,2 km

Als nächstes folgt am 28.05. die 4. Etappe des Interstuhl-Cups in Gösslingen, zum bisherigen Verlauf:

 

1. Saison-Sieg für Jakob Schlör bei der 2. Etappe des Interstuhl-Cup in Wilflingen

 

Mit einem schönen Erfolg kehrte unser Radrennfahrer Jakob Schlör aus Wilflingen zurück. Bei seinem Rennen über 50 km fasste er sich in der zweiten Rennhälfte  ein Herz und versuchte sein Glück in der Flucht vor dem Feld. Auf dem bergigen Kurs hatte er schnell die entscheidenden Meter zwischen sich und dem Feld gebracht, Die Frage war nun, wann würden die restlichen Fahrer die Jagd eröffnen und den erarbeiteten Vorsprung schmelzen lassen. Als das Feld zum Angriff blies, war es aber schon zu spät. Mit einer enormen Kraftanstrengung gelang es ihm noch vor dem Feld das Ziel zu erreichen und durfte sich den verdienten Blumenstrauß als Sieger überreichen lassen.

 

Sein Bruder Anton schlug sich in der U17-Klasse ebenfalls hervorragend. Lieder hatte er gegen Ende des Rennens Probleme mit seinen Radschuhen und musste das Rennen vorzeitig aufgeben.

 

3. Etappe Interstuhl-Cup in Durchhausen

 

Gestärkt durch die Taten vom Vortag wollte die Mannschaft des RVB in Durchhausen weitere Erfolge einfahren. Die U-17-Fahrer machten den Anfang. Simon u. Jonas Bartel sowie Anton Schlör taten ihr bestes um Ihre Mitkonkurrenten aus Schwenningen, Biberach und Singen hinter sich zu lassen. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung wurden unsere Fahrer 5. (Jonas), 6. (Anton) und 8. (Simon).

 

Im Rennen der Junioren und Senioren waren Anton Schlör und Adolf Ruoff mit von der Partie. Auf dem schnellen Kurs von Durchhausen war es für beide nicht einfach, dem hohen Tempo zu folgen. Anton konnte sich dennoch im laufe des Rennens 3 Punkte sichern. Gegen ende des Rennens musste er sich jedoch eingestehen, dass das Rennen vom Vortag seine Spuren hinterlassen hat. Auf den letzten 8 Runden musste er das Feld ziehen lassen. Durch seine Punkte, die er eingefahren hat reichte es aber dennoch zu einem 11. Platz. Adolf wurde als 18. platziert.

 

Vor der nächsten Etappe des Interstuhl-Cups am 28.05. in Gößlingen befindet sich die Mannschaft des RVB auf einem guten 18. Platz. Jakob ist in der Gesamtwertung 3. und Adolf auf dem 18. Rang. Bei den U-17 Fahrern ist Jonas auf dem 8. und Anton auf dem 9. Rang. Simon belegt den 27. Platz

 

 

1. Etappe LBS-Cup in Schönaich

Am Ostermontag fand das Traditionsrennen in Schönaich auch mit Bodelshäuser Beteiligung statt. Mit sehr großen Starterfeldern von an die 100 Fahrer war es eine erste Große Bewährungsprobe für unsere Jugendfahrer. In der U-19-Klasse musste Jakob Schlör in seinem Rennen über 90 km fahren und dies mit einem Stundendurchschnitt von über 40 km/h. In einem kampfbetonten Rennen behielt er den Überblick und belegte am Ende einen guten 41. Rang. In der Wertung für die Fahrer aus Württemberg belegte er den 8. Rang.

 

Im Rennen der U-17 Fahrer waren Jonas u. Simon Bartel sowie Anton Schlör am Start. Schnell wurde klar, dass die Konkurrenten aus Bayern, Hessen, Baden und Luxemburg den Sieg nicht verschenken würden. Es entwickelte sich ein schnelles Rennen, in dem Anton als 50. und Jonas als 56. über die Ziellinie rollte.

 

 

Der Radrennsport hat in Bodelshausen Tradition. Unser Vereinsmitglied Hans Nill gewann hier mehrfach den Achalmpokal (Vereinsgeschichte). Mark Eberhart, deutscher Vizemeister im Querfeldeinfahren 1999, begann seine Rennkarriere im RV Bodelshausen.

Der RV Bodelshausen hat schon viele Straßen- und Querfeldeinrennen ausgetragen. In den letzten Jahren wurde hier jeweils eine Etappe der 1000km von Württemberg ausgetragen.

Training:

Samstag,  14.00 – 16.00 Uhr, Treff  beim Forum in Bodelshausen,

Kontakt: Adolf Ruoff (Tel. 0151 -12936195),

E-mail: AdolfRuoff@gmx.de